+49 2606 / 1289 info@prof-bockholt.de

Wissenschaft

Professor Heinrich Bockholt

Wissenschaftliche Arbeiten

  • Analysen und Gutachten zu Kapitalanlagen und Darlehen vor und nach Steuern
  • Finanzmathematische und betriebswirtschaftliche Kontrollen von Prospekten, Angeboten und Verträgen in der Finanzwirtschaft
  • Analysen von Unternehmen und Finanzierungen nach Basel II
  • Liquiditäts- und Wirtschaftlichkeitsrechnungen für Unternehmen
  • Bilanzanalysen
  • Leasing kontra Kauf unter den Aspekten von Steuern, Bilanzoptik und Liquidität
  • Prüfung von Altersvorsorgeprodukten
  • Auswirkungen der Steueränderungen auf die Unternehmensfinanzierungen und die private Finanzplanung
  • Finanzmathematische Analysen der reinen Kreditkonditionen im 2. 3. oder Nachrang bei Baufinanzierungen
  • Analyse der Haftungsdächer

 


 

Ideengeber für den BWK Business® finanzmathematischer Taschenrechner

Kompetenz und Souveränität durch praxisorientierte Finanzmathematik

Sie arbeiten im kaufmännischen Bereich! Sie sind Finanzdienstleister! Sie arbeiten bei einer Bank oder Versicherung! Sie, die Mitarbeiter Ihrer Beratungs- oder Verkaufsorganisation, wollen und sollen grundsätzlich nahezu alle Fragen zum Thema Geld mühelos und locker beantworten! Sie wollen souverän auf Fragen zum Thema Geld reagieren.

Dann ist der BWK Business® das richtige Erfolgstool. Für sofort spürbare Kompetenz und Souveränität in Beratung und Verkauf. Sie werden mittels der einfachen Eingabelogik mit Begeisterung rechnen.

■ 3-Zeilen LCD-Display
■ 5 Speicherplätze
■ 4 einzelne Modi – Amortisation, YOERS, Cashflow, Setup
■ Einfache Bedienung der Modi mit Steuerkreuz
■ Berücksichtigung der EU-Dokumentationspfilcht
■ Time Value of Money (TVM) Berechnungen
– Kredite, Darlehen, Ein- und Auszahlungspläne, Leasing, Kapitalanlagen
– Tilgungstaste (für Darlehen und Kredite)
– Regelmäßige Zahlungen mit Dynamik möglich
– Regelmäßige Dynamik nach unterschiedlichen Perioden möglich
– Vorschüssige und nachschüssige Zahlungsweise möglich
– Zinssatzumrechnung
■ YOERS-Wiedergabe- / Verkaufsfunktion
– bis zu 40 TVM-Berechnungen mit individuellen Namen speicherbar
■ Cashflow Berechnung
– bis zu 40 unterschiedliche Zahlungen mit jeweils 1.200 Perioden
■ Berechnung vom internen Zinsfuß, Nettobarwert, Wiederanlagezins, Nettoendwert, realer Zinsfuß
■ Sofortige Zins- und Tilgungsverrechnung
■ 30/360 Zinsmethode
■ Gleiche Anzahl von Zins- und Tilgungsterminen
■ USB-Schnittstelle
■ Kein flüchtiger Speicher